Referenzen

Referenzfirmen

Auszüge aus Kundenmeinungen

Deutsche Bank – Der Umgang mit Kunden:

„Das Seminar wurde von unseren Mitarbeiter/innen sehr positiv aufgenommen. Dabei wurde vor allem der Praxisbezug des Seminars hervorgehoben, der von einem gut fundierten theoretischem Hintergrundwissen begleitet wurde.“

Betonbau – Der Umgang mit Kunden:

„Das Seminar gefiel unseren Vertriebsleuten sehr gut und motivierte sie auch in ihrer praktischen Arbeit.“

Rechtsanwaltskanzlei Haarmann, Hemmelrath & Partner – Osteuropa-Workshop für Anwälte:

„Nach dem Eindruck aller Teilnehmer war der Workshop ein voller Erfolg, der ohne Ihre fachliche und engagierte Unterstützung nicht möglich gewesen wäre.“

Goethe Institut Prag, Mannheim und Sofia – Interkulturelle Kommunikation:

„Das Seminar löste bei allen Teilnehmern ein positives Echo aus und wir werden Frau Faller-Osewold gerne wieder als Trainerin einladen!“

Herr Resch – Bewerbercoaching:

„Meine Erwartungshaltung an diesem Tag wurde sogar noch übertroffen.“

Herr Schultz, Geschäftsführer aus dem Asklepios-Konzern, bietet sich gerne als Referenz an.

Herr Gotterbarm, Bereichsleiter der Gasteig München GmbH, stellt sich gerne als Referenz zur Verfügung.

Herr Gooss, Leiter Personalentwicklung, Unilever-Heilbronn, bietet sich als Referenz an zum Thema Teamentwicklung-Teamcoaching und Konfliktmoderation, sowie Coaching von Einzelpersonen.

Bei Unternehmen mit einer Betriebsgröße von ca. 50-400 Mitarbeitern/innen aus unterschiedlichen Branchen wurden von uns folgende Projekte erfolgreich implementiert (Auszug):

Personalmanagement

Personalsuche

Personalentwicklung

Coaching

Individuelle Begleitung von Bereichsleitern in Managementkompetenz (Planung, Führung, Kontrolle, Organisation) und Kommunikationskompetenz

Bewerbertraining

Workshops

Trainings

Sozialrechtliche Maßnahmen

Zusammenarbeit und Information mit dem Betriebsrat

Kommunikation

MBO (Management by objectives)

Organisation

Beispiel:

Erstellung und Umsetzung einer Organisationsstudie:

Das Thema lautete: Aufgabenstellung und Kompetenzregelungen für die drei bestehenden Geschäftsbereiche

Restrukturierung des Bereiches Veranstaltungsmanagement

Bei diesem Projekt wurden organisatorische und personelle Veränderungen umgesetzt. Es wurden Mitarbeiter versetzt und anderen Mitarbeitern neue Aufgaben übertragen. Dementsprechend wurden die Gespräche mit dem Betriebsrat vorbereitet. Zudem erfolgten juristisch erarbeitete Maßnahmen, die mit Fachanwälten abgestimmt und dann umgesetzt wurden. Für die betroffenen Mitarbeiter erstellten wir die Arbeitsplatzbeschreibungen.

Organisationsstudie über die Abteilung Haus und Sachverwaltung

Als Folge dieser Studie wurde die Abteilung von uns neu strukturiert und mit neuen Aufgaben versehen. Es wurden Mitarbeiter versetzt und Arbeitsplätze verändert. Wir erstellten die gesamten Arbeitsplatzbeschreibungen für die Mitarbeiter der Abteilung und ein Anforderungsprofil für den neuen Abteilungsleiter. Wir führten auch bei diesem Projekt die Gespräche mit dem Betriebsrat. Das Projekt war vergleichbar mit dem oben genannten Projekt „Restrukturierung des Bereiches Veranstaltungsmanagement“, nur wesentlich komplexer.

Aus Vertraulichkeitsgründen nennen wir Ihnen die Referenzen gerne in einem persönlichen Gespräch.